Startseite:
VFPM e.V.
Erl.Beitr.Min.Petr.
Petrographie
Die Vulkane der Rhön
Mineralanalysen
Asbest
Studium Mineralogie
Decreasing Branch
D.B. Songs
Songs Mefisto

Doktorand / Forschung und Entwicklung: M.Sc. Matthias Köhler

Willkommen auf meiner Seite!

Seit August 2013 arbeite ich bei der SCHWENK Zement KG im Bereich Forschung und Entwicklung. Darüber hinaus schreibe ich meine Doktorarbeit in Zusammenarbeit mit der Universität Ulm.
Ich habe Geowissenschaften im Bachelor- und Masterstudiengang an der Universität Erlangen-Nürnberg studiert.


Das GeoZentrum Nordbayern bündelt die bisherigen Institute für Geologie, Mineralogie und Paläontologie der Universitäten Würzburg und Erlangen-Nürnberg. Es gliedert sich in 3 Fachgruppen:

-Angewandte Geowissenschaften

-Krustendynamik

-Paläoumwelt

Im Bereich der "Angewandten Geowissenschaften" befindet sich der Forschungsschwerpunkt der "Angewadten Mineralogie". Dies ist der Aufgabenbereich auf den ich mich spezialisieret habe.

Im GeoZentrum Nordbayern der Friedrich-Alexander-
Universität Erlangen Nürnberg findet sich eine Fächerbreite
und -kombination, wie sie in Deutschland einmalig
ist: von der Paläontologie, über die Sedimentologie,
Strukturgeologie, Petrologie, Geochemie, Hydro- und
Ingenieurgeologie bis hin zur Angewandten Mineralogie
werden vernetzt Projekte und Forschungsarbeiten
durchgeführt, die sich auch in die Lehre projizieren.
Fächer- und fakultätsübergreifende Kooperationen
finden sich mit der Biologie, Chemie, Physik, Medizin,
den Ingenieur- und Werkstoffwissenschaften, Großforschungseinrichtungen,
Behörden und Ämtern. Die
Geowissenschaften sind aber auch gesuchte und geschätzte
Partner der Industrie.

Bei einer Spezialisierung in Mineralogie und instrumenteller
Analytik stehen Möglichkeiten in der Chemischen-
bzw. Steine- und Erden-Industrie besonders im
Bereich Bauchemie oder Feuerfestkunde sowie die Keramische
Industrie offen. In diesen Bereichen nehmen
Geowissenschaftler Schlüsselfunktionen zwischen
Rohstoffeinkauf, Qualitätssicherung, produktspezifi -
scher Forschung und Entwicklung sowie dem Vertrieb
ein.

Der Studiengang Geowissenschaften an der Universität
Erlangen-Nürnberg umfasst das Bachelor-Studium
(Bachelor of Science) mit 6 Semestern und das sich
konsekutiv anschließende Master-Studium (Master of
Science) mit 4 Semestern. Der Bachelor bereitet auf
die Arbeitswelt vor, mit dem Ziel, sich in Probleme
einarbeiten und sie analysieren zu können. Das Master-
Studium knüpft inhaltlich an den Bachelor an und
bietet die Möglichkeit sich in den verschieden geowissenschaftlichen
Arbeitsfeldern (Angewandte Geowissenschaften,
Krustendynamik und Paläoumwelt) zu
spezialisieren.

Das GeoZentrum Nordbayern der Universität Erlangen-
Nürnberg bietet eine in Deutschland einzigartige
Breite an geowissenschaftlichen Fachrichtungen, die den Absolventen vielfältige Fächerkombinationen ermöglichen
und damit hervorragende Voraussetzungen
für eine spätere berufliche Zukunft schaffen.


Die Titel meiner Bachelorarbeit, Masterarbeit und Doktorarbeit (vorläufig):

Bachelorarbeit: "Untersuchung des Dehydratations- und Rehydratationsverhaltens von Gips"

Masterarbeit: "Auswirkung von Flugasche auf die Reaktivität der Hauptphasen im  Portlandzement"

Doktorarbeit: "Einfluss moderner Produktionsparameter auf die Klinkerreaktivität und die Leistungsmerkmale daraus hergestellter Zemente"


Links rund um das Studium:

- http://www.schwenk.de/

- Neue Infobroschüre für das Bachelor-Master Studium "Geowissenschaften"

- http://www.gzn.uni-erlangen.de/studium/master-geowissenschaften/

- http://www.uni-ulm.de/nawi/nawi-anorg2.html


                     M.Sc.
              Matthias Köhler
Doktorand / Forschung und Entwicklung